Findom Geldherrin

Geldherrin und Geldsklaven

Domina Sklave Findom

Domina, Sklave, Geldherrin. Es gibt vieles im Fetisch Bereich. Die Neigungen für bizarre Spiele ist nicht erst seit Filmen wie Fifty Shades of Grey populär. Die Lust an Dominanz und Unterwerfung, spielerischen Bestrafungen ist nicht neu. Auch Fesselungsspiele, Lustschmerz, sich als Mann feminisieren zu lassen und sich einer systematischen Disziplinierung durch eine dominante Frau hinzugeben ist so alt wie die Menschheit selbst. Einer Domina bzw. einer Herrin als Sklave zu dienen ist eine sehr intime Beziehung zwischen zwei Menschen, die auf einer ganz besonderen Vertrauensbasis miteinander Zeit verbringen.

Die Herrin hat dabei eine ganz besonders große Verantwortung. Sei es im Punkt der Diskretion als auch der Gesundheit und des Geistes ihres Sklaven. Privat eine Herrin zu finden, gestaltet sich als äußerst kompliziert. Die meisten Frauen sehen im Bereich der Domina nur das schnelle Geld und denken ein Klapps auf den Hintern ist ausreichend, um einen Mann zu versklaven. Die Alternative stellen professionelle Studios dar, die natürlich nicht mit Laufhauspreisen vergleichbar sind. Trotzdem lohnt sich diese Investition in den meisten Fällen.  Die Herrinnen in den BDSM Studios verfügen oft über eine jahrelange Erfahrung. Sie können dich schneller und besser einschätzen als Lieschen Müller aus dem Plattenbau.

Du solltest dich auch vorab informieren bzw. dir im Klaren darüber sein, ob du nach einer klassischen Domina oder einer sogenannten Bizarr Lady suchst. Klassische Dominas sind in der Regel nicht berührbar. Viele Bizarladies lassen sich sogar lecken. In ganz wenigen Fällen lehnt eine Bizarr Lady auch einen anständigen Fick nicht ab. Wobei du dann den Traum eines Sexsklaven ausleben kannst. 

Wer die finanziellen Möglichkeiten nicht hat oder in das Studio Flair zu unpersönlich ist, der muss einiges an Zeit investieren, um die richtige Spielpartnerin, Domina und Herrin kennenlernen zu können.  Hier hilft wieder unsere Wixipedia Linkliste dem Ziel ein Stück näherzukommen. Ob du dich für eine Studio-Herrin oder eine private Domina entscheidet, das wichtigste dabei ist, dass du dabei einfach ehrlich zu deinen Neigungen stehen solltest. Und dich vor allem an Abmachungen hältst. Wer wirklich mit Herz und Seele als Sklave einer Herrin dienen möchte, sollte mit Zuverlässigkeit punkten. Dann werden die intimsten Fantasien auch eines Tages wahr.

Abzocke Geldherrin

Findoms deine Sehnsucht

Wie Dir sicher aufgefallen ist befinden sich in unserer Wixipedia Linkliste einige sogenannte Geldherrinen. Dieser ganz spezielle Fetisch wird von vielen Menschen belächelt und als abnormal abgestempelt. Eine Geldherrin (auch Findom genannt) ist eine Domina, durch die der Sklave nicht körperlich (obwohl das natürlich auch vorkommt), sondern vor allem finanziell erniedrigt und benutzt wird.

Auf Basis von regelmäßigen Zahlungen baut sich eine tiefere Beziehung zwischen der Geldherrin und dem Zahlsklaven auf. In den letzten Jahren hat sich diese Szene stark gewandelt. Immer mehr Frauen wurden zu Geldherrinen, weil sie den schnellen und vor allem einfach zu bekommenden Euro gewittert haben. Der Trugschluss, dass jeder devote Mann, der einen Hang zum Geldsklaven hat, ohne nachzudenken, jeder Frau Unmengen an Geld schenkt, konnte den enormen Anstieg von neuen Findoms nicht bremsen.

Der Zustrom neuer Frauen, die mit dem Ursprungsgedanken der Geldsklaverei nicht wirklich kompatibel sind, hat diesen Fetisch nachhaltig und vor allem auch negativ geprägt. Die Fake-Rate ist erschreckend in die Höhe geschossen und Stutenbissigkeiten sowie Zickenkriege machen es neuen ehrlichen Frauen nicht wirklich einfach. Im Gegensatz zu den guten alten Zeiten stehen nicht mehr reine Online Zahlungen (auch Melkungen genannt) im Fokus, sondern vor allem Cash & Go`s und Real Sessions.

arrogante Geldherrin

Geldherrin und Geldsklave

Wir haben in unserer Liste die Geldherrinnen herausgefiltert, die seit langem dabei sind. Sie genießen einen guten Ruf und haben trotz aller Strenge das Herz auf dem richtigen Fleck. Diesen Cash-Ladys das Geld zu Füßen zu legen, ist ein ganz besonderes Erlebnis für jeden Geldsklaven. Es besteht eine akute Suchtgefahr und mentale Abhängigkeit mit diesen intelligenten, bösartigen, und sadistischen Schönheiten. Allen voran, Goddess LenaLady Bunt, oder Vicky Carrera. Diese Geldherrinen sind seit Jahren bekannt, beliebt und dementsprechend zu 100 % keine Fakes. Der Kontakt ist über unsere Wixipedia Linkliste möglich.

Assworship Geldherrin

Melkline Telefonerziehung

Auch und vor allem im Fetisch Bereich ist die Telefonerziehung ein sehr beliebtes Instrument um seine bizarren Gelüste ausleben zu können. Das abrichten und die daraus folgende Selbstgeißelung unter der Anweisung einer Telefonherrin sind doch etwas ganz anderes als der hinlänglich bekannte Telefonsex.

Da das Spiel zwischen Herrin und Sklave wie oben bereits erklärt immer ein ganz besonderes Maß an Vertrauen verlangt, ist der Weg über die Telefonerziehung eine sehr gute Einstiegsmöglichkeit. So kann man sehen, wie sehr man sich fallen lassen und der Herrin Folge leisten kann. Im schlimmsten Fall ist man mit dem Auflegen raus aus der Nummer und muss sich keiner peinlichen Situation stellen. Diese treten beim Versagen, in einer Real-Session schneller auf.

Nutze diese Möglichkeit, um deine Herrin vorab in am Telefon in Aktion kennenzulernen. Auch als erfahrener Sklave, um weite Strecken zu überbrücken, ist eine Melkline perfekt.  Hol dir den Kick, wann immer dir grade das Fell juckt. Rund um die Uhr bekommst du das, was du brauchst. Deine Melkline Geldherrin ist nur einen Anruf von dir entfernt. Der Geldfetisch ist verdorben und vielseitig. Lass es auch einen Versuch ankommen.

Scroll to Top